Was wir glauben

Wir glauben an Gott,
der als allmächtiger Vater Himmel und Erde geschaffen hat.

 

Wir glauben an Jesus Christus,
Gottes Sohn.
Er wurde durch die Jungfrau Maria geboren (Weihnachten), um als Mensch auf der Erde zu leben, Menschen auf Gott hinzuweisen und schließlich für die Schuld der Menschheit am Kreuz zu sterben (Karfreitag).
Nach drei Tagen ist Jesus von den Toten auferstanden (Ostern).
Er hat den Tod besiegt und ermöglicht somit allen Menschen zu Gott zu kommen.

 

Wir glauben an den Heiligen Geist,
Der Gott, an den wir Christen glauben besteht aus drei Personen. Aus dem VATER und Schöpfer, aus dem Sohn JESUS als Erretter und dem HEILIGEN GEIST. Letzterer war an der Schöpfung beteiligt und ist die Kraft durch die die biblischen Propheten redeten und auch Maria schwanger wurde.
Beim allerersten Pfingstfest kam der Heilige Geist auf die ersten Christen und befähigte sie in anderen Sprachen zu sprechen. Heute lebt der Heilige Geist in jedem Christen; befähigt sie und bewahrt sie im Glauben an Gott.

 

Wir glauben an Vergebung.
Die Bibel sagt, dass jeder Mensch vor Gott schuldig ist und somit in Trennung von ihm lebt. Gott liebt uns aber so sehr, dass ihm dieser Umstand das Herz bricht und er das ändern will. Schuld fordert Strafe, um Gerechtigkeit herzustellen. Gott opferte seinen Sohn Jesus, er zahlte für unsere Schuld mit seinem Tod am Kreuz. Wer das glaubt, anerkennt und Jesus als seinen persönlichen Retter sieht, für den gilt Vergebung aller Schuld. Diese Vergebung hebt die Trennung zwischen Gott und mir auf und lässt mich nach meinem Tod bei Gott sein.

 

Wir glauben an Auferstehung und ewiges Leben.
Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt. (Die Bibel Johannes 11,25)

 

Ähnlich wie Jesus zu Ostern werden auch wir einmal auferstehen und im Himmel bei Gott sein. Wir werden nicht mehr von Gott getrennt sein.

 

Wundert euch darüber nicht. Denn es kommt die Stunde, in der alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören werden, und werden hervorgehen, die Gutes getan haben, zur Auferstehung des Lebens, die aber Böses getan haben, zur Auferstehung des Gerichts.
(Die Bibel Johannes 5,28-29)

 

Alle Menschen werden in irgendeiner Form wieder lebendig. Dann müssen sie für ihr Leben Rechenschaft vor Gott ablegen. Nur der kann bestehen, dessen Schuld vergeben ist. Hier wird klar, wer Jesus angenommen hat, dadurch zu Gott gehört, und wer nicht.

 

Wir glauben, dass jeder eine persönliche Beziehung zu Jesus braucht!
Nur wer eine persönliche Beziehung zu Jesus hat, wird für immer mit ihm leben können, auch nach dem Tod.
Diese Überzeugung lässt überall auf der Welt Gemeinden entstehen, die gemeinsam mit Jesus leben und anderen davon erzählen. Jesus fordert uns in der Bibel dazu auf:
„Mir ist alle Macht im Himmel und auf der Erde gegeben. Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern. Dabei sollt ihr sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes taufen und sie belehren, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Zeit.“
(Die Bibel Matthäus 28,19+20)

 

Dieser Auftrag ist die Grundmotivation für unsere Arbeit!

The design and code Ⓒ David Weingärtner

Impressum